Zerbst ( td ). Der Rohrwallweg in Zerbst ist eine ganz kurze Verbindung zwischen Boneschem Weg und der Fohlenweide-Siedlung. Spaziergänger und Radfahrer schätzen den Weg besonders, viele nutzen ihn täglich. " Leider ist er auch eine Rennstrecke für Autos und Motorräder ", berichtet Anwohnerin Ruth Baake. " Radfahrer springen ab und Spaziergänger retten sich am Abhang. Wir wünschen uns hier eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km / h. "

Genauso ärgerlich machen die wilden Müll- und Bioabfallverkippungen entlang des Weges. Darauf angesprochen, hieß es aus dem Zerbster Ordnungsamt, die Situation werde zügig in Augenschein genommen.