• Karten für die Veranstaltungen der Zerbster Kulturfesttage gibt es in der Tourist-Information, Schloßfreiheit 12, Telefon ( 0 39 23 ) 23 51, sowie an den Tages- oder Abendkassen

• Dienstag, 9. März, 19 Uhr, St. Bartholomäikirche : Lesung mit Dr. Eberhard und Dr. Wolfgang Schmaling

• Mittwoch, 10. März, 15. 30 Uhr, Stadthalle :

Konzert der Grundschule im Ankuhn ; 19. 30 Uhr, Stadtbibliothek : russische Filmtage " Die Ankunft der Schwalben "

• Donnerstag, 11. März, 15. 30 Uhr, Sporthalle Grundschule An der Stadtmauer : Konzert der Grundschule " Frühling ",

16 Uhr, Stadthalle :
Aufführung der Astrid-Lindgren-Grundschule, Thema " Gegensätze ",

18 Uhr, Kreissparkasse :
" Titanen on Tour ", eine Reisebeschreibung

• Freitag, 12. März, 19 Uhr Stadtbibliothek : Kirsten Spott liest aus ihrem Buch " Im Schatten des Schweigens ", eintrittspflichtig

Zerbst ( td ). Die ehemaligen Mitgliedsgemeinden der VG Elbe-Ehle-Nuthe und heutigen Ortsteile der Einheitsgemeinde Stadt Zerbst sollen aus dem Abwasser- und Wasserzweckverband Elbe-Fläming hinsichtlich der Versorgung mit Trinkwasser ausscheiden. Die Abwasserbeseitigungsvereinbarung mit demselben Verband soll hiervon nicht berührt werden. Ob das Vorhaben gelingt, werde dieser Tage noch geprüft, informierte Amtsleiter Jürgen Konratt jüngst dem Bau- und Stadtentwicklungsausschuss. Dieser hat den Beschlussentwurf zum Austritt befürwortet.

Hintergrund des Vorhabens ist, der gewachsenen Stadt Zerbst den ihr entsprechenden Einfluss in der kommunalen Firma Heidewasser GmbH zu verschaffen. Heidewasser-Gesellschafter sind neben anderen Kommunen die Stadt Zerbst wie auch der Abwasser- und Wasserzweckverband.

Die Trinkwasser-Preisgestaltung wird allein durch den Umstand eines Austrittes der heutigen Zerbster Ortsteile aus dem Zweckverband nicht beeinflusst.