Steutz. Lachen und Wortfetzen hallen durch das Gemeindehaus. Angeregt plaudern die Seniorinnen miteinander. Sie genießen sichtlich den geselligen Nachmittag. Jeden Monat treffen sich die Volkssolidaritätsmitglieder der Ortsgruppe ( OG ) Steutz. " Meist donnerstags ", bemerkt Adeltraut Schmidt. Seit Dezember 2000 steht sie als Vorsitzende an der Spitze der fröhlichen Truppe. Als Hauptkassiererin fungiert seit 2005 Ingeborg Madrian. Zusammen bilden die beiden tatkräftigen Frauen den Vorstand.

Im vorigen Jahr konnten sie vier neue Mitglieder anwerben, dieses Jahr sind es bereits drei. Aktuell gehören der Ortsgruppe 48 Frauen und 15 Männer an. Zwölf von ihnen fahren alle vier Wochen zusammen bowlen. Das ist längst sportliche Tradition. Fest im Veranstaltungskalender steht jedes Jahr die Adventsfeier in der Steutzer Turnhalle. Den Höhepunkt lässt sich keiner entgehen. Aber auch Rosenmontag und der Internationale Frauentag werden zusammen gefeiert. Zu den gemeinsamen Aktivitäten zählen ebenfalls die sechs Ausflüge im Jahr, die die OG-Mitglieder unter anderem bereits zur Bundesgartenschau nach Schwerin und auf die Burg Rabenstein führten. Vergnügliches Ziel ist in jeder Session der Seniorenkarneval des Steckbyer Carneval Clubs, wie Adeltraut Schmidt berichtet. Gemeinsam mit der Steckbyer Ortsgruppe stimmen sich die Steutzer zudem stets auf den Frühling ein. Hinzu kommen die erwähnten Treffen im Gemeindehaus, wo die Senioren regelmäßig medizinischen, rechtlichen und geschichtlichen Vorträgen lauschen. Da unterhalten sie sich auch schon mal gegenseitig mit einer historischen Dessous-Modenschau und manchmal sitzen sie eben einfach nur zusammen und tauschen sich aus.