In Zerbst fand gestern ein nahezu perfektes Fläming-Frühlingsfest statt. Dem bereits am Vortag begonnenen traditionellen Zerbster Spargelfest " zur Seite gestellt ", erwies sich das bereits 14. Stelldichein der Fläming-Bewohner aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg als wahres Volksfest.

Zerbst. Schon weit vor 9 Uhr standen die ersten " Frach mich " -Posten auf ihren Posten. An der Gartenstraße zum Beispiel Jan Hädrich. Sonst zu Rathaus-Belangen anzusprechen, ging ‘ s gestern " nur " ums richtige Parken, Abladen, um das 14. Fläming-Frühlingsfest. Das begann lautstark und bunt und ganz und gar fröhlich um Schlag 11. Insgesamt weit über 3000 Teilnehmer gestalteten den Tag, ein Großteil war auch beim Umzug durch die schön hergerichtete Zerbster Innenstadt dabei.

Sie alle strömten in den Schloßgarten, zur Hauptbühne im Park. Neben Gastgeber-Landrat Uwe Schulze waren dessen Kollegen aus Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming und mit Lothar Finzelberg der Gastgeber 2011 aus dem Jerichower Land genauso herzlich begrüßte Gäste wie Anke Thiemann, stellvertretende Landrätin aus Wittenberg, und Innenminister Holger Hövelmann. Dann gab es da insgesamt sieben weitere Königinnen – ehemalige aus dem Fläming und " befreundete " Titelträgerinnen aus dem Genthiner Kartoffelland, dem Pareyer Elbuferland oder aus dem Hohenseedener Spargelgebiet.

Ministerpräsident Wolfgang Böhmer als Schirmherr krönte dann – auf die Minute setzte übrigens die Zeit sporadischen Sonnenscheins ein – nach der Eröffnung des Festes die neue Flämingkönigin. Ines Gärtner aus Jüterbog nahm Schärpe und Krone gern entgegen und wünschte sich ein besonders langes Jahr der Regentschaft. " Ich freue mich so sehr darauf, als Flämingkönigin für die Region unterwegs sein zu dürfen, das soll bitte bitte nicht so schnell vorbei sein ", meinte sie nach vielen Begegnungen am Ende des Tages. Da war das Fest beinahe vorbei, hatten alle Fläming-Landkreise ihre Programme aufgeführt. Mit Übergabe der Fläming-Fahne an den Burger Landrat Lothar Finzelberg und vor allem den Möckeraner Bürgermeister Frank von Holly kündigt sich das Ende der gestern erst begonnenen Regentschaft nämlich bereits an : Möckern wird 2011 das 15. Fläming-Frühlingsfest ausrichten. Bis dahin jedoch wird sich der Fläming in Form seiner sympathischen Königin 2010 noch zu vielen Anlässen präsentieren.