Zerbst ( da ). Die angekündigten Wetterkapriolen blieben aus, wodurch Spargel- und Fläming-Frühlingfest am Wochenende ihren vollen Charme entfalten konnten.

Mit einem mehr als zweistündigen Festumzug wurde am Sonntag das Fläming-Frühlingsfest eröffnet. Vom E-Center-Parkplatz über die Heide bis zum Ziel im Schloßgarten zog sich der Umzug hin. Über 70 verschiedene Schaubilder aus fünf Landkreisen und der Stadt Dessau-Roßlau boten ein farbenfrohes, lustiges und unterhaltsames Spektakel. Viele Schaulustige versammelten sich an den Straßen und ließen sich das Ereignis nicht entgehen. Doch der Umzug war nur der Anfang eines langen und abwechslungsreichen Tages. Im Flämingdorf im Schloßgarten konnte man zahlreiche fl ämingtypische Produkte probieren und regionale Handwerke bestaunen. Abgerundet wurde der Tag mit einem reichhaltigen Programm auf der Festbühne im Schloßpark. Hier präsentierten sich alle fünf Fläming-Landkreise.

Auf dem Festgelände um die Schloßfreiheit lud an beiden Tagen das Spargelfest zum Besuch ein.