"Reisen zu Luther" ist der Titel eines soeben erschienenen Faltblattes, mit dem der Tourismusverband "TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg" einen Beitrag zur Lutherdekade 2017 leisten möchte. 2017 wird der 500. Jahrestag der Reformation begangen.

Von Antje Rohm

Zerbst. Das Angebotsfaltblatt wurde von der Tourismus-Marketing Sachsen-Anhalt GmbH im Rahmen eines vom Land Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderten Projektes des TourismusRegion-Anhalt-Dessau-Wittenberg produziert.

Es enthält attraktive Angebote für alle, die sich in diesem Jahr in Luthers Kernland Sachsen-Anhalt auf die Spuren des großen Reformators begeben wollen. Vom theologisch-spirituellen Programm in Wittenberg über Rad- und Wasserwander-Angebote bis hin zur Genussreise für alle Sinne gibt es 26 Möglichkeiten, die zur "Reise ins Ich und zum ¿Genius Loci\'" einladen.

So können Interessenten in der Lutherstadt Wittenberg beispielsweise im 4-Sterne-Hotel mit Bio-Restaurant "Aufwachen und Speisen gegenüber der Thesentür" oder unter dem Titel "Glaube und Musik" Orgelkonzerte in Schloss- oder Stadtkirche erleben. Aktiven bietet eine "Elbe-Paddeltour" drei Tage aktive Entspannung mit Kanu, Fahrrad oder Schiff und der Besichtigung der Coswiger Nicolaikirche am "Lutherweg".

"Terra Lutherana" heißt die Offerte für Gruppen, die sich - wo auch immer in Luthers Land - mit Luther selbst beschäftigt: An seinem Taufstein über Taufe sprechen, in seinem Garten Texte des Reformators lesen oder Kirchen und Klöster am Lutherweg besuchen, gehört hier zum Programm. Und natürlich schließt die Angebotsbreite auch Luthers zeitgenössische Gegenspieler nicht aus: Auf die Spuren Kardinal Albrechts begibt man sich in dessen Residenz Halle (Saale), und im brandenburgischen Jüterbog führt die "Tetzel-Tour" zum Predigt- und Wohnort des tüchtigen Ablasshändlers.

Das Faltblatt, das erstmals in dieser Breite Spiritualität, Kultur und Genuss in ihren - weithin barrierefreien - Angeboten vereint, richtet sich sowohl an Individualreisende als auch an Gruppen und bezieht zahlreiche weitere touristische Höhepunkte des von UNESCO-Welterbestätten geprägten Landes Sachsen-Anhalt ein.

Das Faltblatt ist kostenfrei erhältlich über Telefon (03 91) 56 28 38 20 oder info@tm-sachsen-anhalt.de beziehungsweise (0 34 91) 40 26 10 oder info@anhalt-dessau-wittenberg.de.