Lindau (dap). Zahlreiche Besucher zog es über die Osterfeiertage auf den Lindauer Ziegenhof Warnke. Einen Höhepunkt bildete ganz zweifellos die Taufe von 16 recht lebhaften Lämmchen. "Wir haben viele schöne Namen erhalten. Da war es schwer eine Auswahl zu treffen", wandte sich Bärbel Warnke am Sonnabendnachmittag an die Familien, die unter anderem aus Zerbst, Leitzkau, Rosian, Deetz und Magdeburg kamen.

Die Mädchen und Jungen, deren Vorschläge vorab ausgelost worden waren, standen nun gespannt vor ihr. Aufgeregt traten die Kinder nacheinander vor, um ihrem Zicklein ein Halsband mit dem jeweiligen Namen umzulegen. Schnucki, Jockel, Emma, Paulchen oder auch Schneewittchen tauften die Steppkes den tierischen Nachwuchs, mit dem sie noch rasch freudestrahlend für ein Erinnerungsfoto posierten. "Ihr dürft eure Lämmchen jederzeit wieder besuchen", bot Bärbel Warnke an. Zugleich versprach sie, dass die beliebte Tradition auch im nächsten Jahr fortgesetzt wird.

Bilder