Gesunde Ernährung stand in dieser Woche noch einmal auf dem Stundenplan der Drittklässler der Loburger Grundschule. Als Teil der praktischen Prüfung zum Abschluss des Ernährungsprojektes mussten die Kinder ein leckeres Buffet herrichten.

Loburg. Unter Anleitung von Landfrau Rita Kiwus haben die dritten Klassen der Loburger Grundschule ihr Projekt zur gesunden Ernährung in dieser Woche mit einer praktischen Prüfung abgeschlossen. Die Mädchen und Jungen hatten die Aufgabe, noch einmal einige gesunde Sachen selbstständig zuzubereiten und damit ein leckeres Buffet herzurichten.

Die Klasse 3a war schon am Montag an der Reihe und in drei Gruppen eingeteilt, wuschen die Kinder Gemüse, schälten und schnippelten, rührten, mixten und schmierten. Knabbergemüse mit Dip, Brotgesichter mit Frischkäse und einer Gemüsever- zierung sowie eine Quarkspeise als Dessert standen auf der Speisekarte. Zum Abschluss-essen waren einige Viertklässler als Gäste eingeladen. Gemeinsam ließ man sich die gesunde Kost schmecken. Auch die Muttis, die bei dem Projekt geholfen haben, Klassenleiterin Bianca Kretschmer und Schulleiter Ulf Hentrich langten mit zu. "Sensationell", meinte letzterer, nachdem er alles probiert hatte.

Die praktische Prüfung meisterten die Schüler mit Bravour und schließlich konnten alle auch ihre Ernährungsführerscheine ausgehändigt bekommen. Mit Begeisterung waren die Drittklässler bei der Sache, bestätigte Rita Kiwus. Saskia Bemme zeigte stolz ihren Hefter, den sie im Rahmen des Projektes angelegt hat – da finden sich Rezepte, Rätsel, Bilder vom Kater Cook, die Ernährungspyramide und einiges mehr. Ihr habe es viel Spaß gemacht, erklärte die Drittklässlerin. Da gehört auch dazu, dass die Kinder sich beim Gemüseschnippeln Witze erzählt haben. "Es hat alles richtig gut geschmeckt", brachte Saskia es auf den Punkt. Alle Rezepte habe sie auch zu Hause ausprobiert, berichtete sie.

Das Projekt wird im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes der Bundesregierung IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung – durchgeführt. Klassenleiterin Bianca Kretschmer schätzt auch das fächerübergreifende Lernen bei diesem Projekt: Kater Cook-Lieder sind Musik, Einladungen schreiben, passt in den Deutschunterricht, Messen und Wiegen sind Mathematik und Kreativität war beim Serviettenfalten gefragt.

 

Bilder