Loburg (pwi). Wie derzeit das Storchenleben aufblüht, das konnten die Besucher am Sonnabend auf dem Loburger Storchenhof erleben. Der Trägerverein hatte zum ersten Erlebnistag der Saison eingeladen. Den ganzen Tag über wurde die Einrichtung gut von größeren und kleineren Gruppen frequentiert, die an den Führungen teilnahmen.

Die beiden gerade wenige Tage alten Storchenbabys hatten es sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen besonders angetan. Das Gelege war aus Sachsen nach Loburg gebracht worden, nachdem ein Brutpartner ausgefallen war. Die beiden kleinen Störche waren im Brutkasten geschlüpft. Dort befanden sich am Sonnabend noch vier weitere Eier von Störchen sowie ein Amselei.

Wie sich die vier Jungen des Albert von Lotto machten, konnte per Live-Cam beobachtet werden. Da diese schwenkbar ist, waren auch Blicke hin-über zu Magnus und Agatha auf dem Wiesenhorst möglich, deren drei Junge schon etwas größer als die von Albert und Mina sind.