Der Deutsche Mühlentag findet traditionell am Pfingstmontag statt.

1994 ist er durch die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung ins Leben gerufen worden.

Familie Handrich öffnet die Türen der Zerbster Frauenmühle für zwei Führungen bereits am Pfingstsonntag, dem 12. Juni, jeweils um 15 und 16 Uhr. Die Führungen wird Müllermeister Günther Zacharias leiten.

Ziel des Mühlentages ist es unter anderem, die alte Kulturtechnik des Müllerns wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurückzubringen und die Mühlen als technisches Denkmal zu begreifen und zu erhalten.