Die sechsköpfige Landesbewertungskommission des Wettbewerbs " Unser Dorf hat Zukunft " hat sich gestern in der Region gleich zwei Kandidaten angesehen. Zunächst stattete die Jury dem Anhalt-Bitterfelder Kreissieger einen Besuch ab. Die Ortschaft Nutha präsentierte sich mit ihren drei Ortsteilen Nutha, Nutha-Siedlung und Niederlepte. Ein Besuch des Kornmuseums durfte bei dem Rundgang nicht fehlen ( Bild links ), bei dem es für die Wertungsrichter viel zu sehen, zu erleben und zu probieren gab. Einen Imbiss servierten auch die Prödeler der Jury, die sich aus Vertretern des Umwelt- und des Verkehrsministeriums, des Landesverwaltungsamtes, des Landesamtes für Umweltschutz und des Landesheimatbundes zusammensetzte. Zuvor hatte der Kreissieger des Jerichower Landes den Frauen und Männern die Entwicklung von Prödel und das gesellschaftliche Leben im Dorf nahegebracht. Dabei schlüpfte Ortsbürgermeister Jürgen Michalek gut gelaunt in die Rolle des Touristenführers ( Bild rechts ). Fotos : Daniela Apel