Leitzkau (awo/pwi). Zum Herrentag trafen sich die Leitzkauer Schützen nebst Partnerinnen auch in diesem Jahr im Schützenhaus. Ab 15 Uhr sollte der Herrentagspokal ausgeschossen werden. Die ersten Gäste trafen pünktlich ein. Sie wurden vom Schützenbruder Horst Bierstedt gleich mit Kaffee und Kuchen begrüßt.

Einige der Mitglieder waren seit dem Vormittag mit den Rädern in Richtung Elbe unterwegs und trafen gegen 16.30 Uhr auf dem Schützenplatz ein. Auch auf sie warteten noch Kaffee und Kuchen. Mit einem Glas Sekt wurde anschließend auf den Feiertag angestoßen.

Die von Beginn an anwesenden Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt den Wettkampf schon begonnen. Der Präsident der Leitzkauer Schützengilde, Mario Wossack, gab den Wettkampfmodus, der etwas ungewöhnlich ausfiel, bekannt. Geschossen wurde nämlich paarweise.

Die Damen schossen auf eine KK-Scheibe im Abstand 50 Meter stehend aufgelegt. Die Herren mussten auf eine Luftgewehrscheibe in 50 Meter Abstand im liegenden Anschlag aufgelegt schießen. Die Ringzahlen aus dem liegendem und stehenden Anschlag wurde im Anschluss addiert und er-gaben dann die Gesamtringzahl.

Bis zur Proklamation am Abend gegen 20 Uhr wurde auch ein gemeinsames Abendbrot mit Gegrilltem und einem Salatbüffet eingenommen. Die Salate wurden durch die Schützenfrauen und das Grillfleisch durch das Schützenpaar Horst und Gisela Bierstedt zubereitet.

Beisammensein bis in den späten Abend

Die Proklamation wurde durch den Vizepräsident und amtierenden Leitzkauer Schützenkönig Lothar Nickel durchgeführt. Über den 3. Platz freuten sich Sandra Braun, sie hatte zum ersten Mal geschossen, und René Ziem. Den 2. Platz erkämpfte sich das Schützenpaar Manfred und Sylvia Nöbel. Als Sieger wurde das Schützenpaar Mario und Annett Wossack proklamiert.

Im Anschluss verbrachten alle zusammen noch einige schöne Stunden. Der Präsident der Schützengilde, Mario Wossack, hat dann um 23 Uhr das Schützenhaus verschlossen, und die Gäste traten den Heimweg an.

Ein ganz großes Dankeschön der Mitglieder des Schützenvereins geht an das Schützenpaar Bierstedt. Sie haben einen sehr leckeren Kuchen gebacken, das Fleisch super zubereitet und somit einen riesigen Beitrag zum Gelingen des Herrentags geleistet.