Magdeburg (rr) | Ein 15-Jähriger ist am Neujahrstag gegen 18.30 Uhr am Breiten Weg durch eine Gruppe von fünf Jugendlichen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Er liegt im Krankenkhaus. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten die Angreifer das Handy des Jungen gefordert.

Mit Freunden haben sich der 15-Jährige gegen 18.30 Uhr im Bereich des Parkhauses Breiter Weg/Alter Markt aufgehalten, als die Gruppe angehalten und durch die andere Gruppe zur Herausgabe ihrer Handys aufgefordert wurden, so ein Polizeisprecher. "Als sie dies ablehnten, wurde der 15-Jährige aus der Gruppe heraus angegriffen, ins Gesicht geschlagen und mit dem Knie getreten", sagte der Sprecher weiter. Ohne Raubgut seien die Angreifer dann geflüchtet. Der 15-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik gefahren.

Die Polizei bitte Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0391/5461091 bei der Kripo zu melden.