Magdeburg. "Mörder oder Leiche? Was würden Sie lieber spielen?", möchte der Volksstimme-Reporter von ihnen wissen. Die meisten wählen den Mörder, einfach weil man mehr vor der Kamera zu tun hätte. Und genau da wollen sie alle hin, genauer gesagt zu den Dreharbeiten des nächsten "Polizeirufs 110".

Die beginnen morgen, sollen bis Mitte Februar dauern und noch werden dafür Statisten gesucht. Sie sollen Leben in den Hintergrund bringen, während Doreen Brasch (Claudia Michelsen) und Jochen Drexler (Sylvester Groth) in ihrem nächsten Fall ermitteln. Die Agentur "Komparsenzirkel" von Christian Ladtsch vermittelt die passenden Gesichter an die Produktionsfirma.

Er ist am Sonnabend zufrieden. "Es ist schön, die Leute hier haben richtig Lust", sagt er. Er sieht den "Polizeiruf" auch als Chance für die Landeshauptstadt als Medienstandort im Bereich Film. Dazu müsse aber auch die Landesregierung aktiv werden und mehr Anreize für Filmemacher wie z. B. mit entsprechender Förderung schaffen, erklärt er weiter.

Viele derjenigen, die sich am Sonnabend vor die Kamera wagen, kennen sich sogar bereits. Sie trafen sich bei den mehrtägigen Nachtdrehs für den Film "Bornholmer Straße", der in der Wendezeit spielt. Und weil ihnen das viel Spaß gemacht hat, versuchen sie nun wieder ihr Glück.

Das Casting selbst verläuft hingegen eher unspektakulär. Drei A4-Seiten gilt es auszufüllen plus die Einverständniserklärung für unter 18-Jährige. Dann geht es zum Fotografen, dreimal macht der klick, dann ist die Schnupperstunde ins Filmgeschäft schon wieder vorbei und das hoffnungsvolle Warten beginnt.

Doch selbst wenn der ersehnte Anruf ausbleibt, müssen die Schauspielaspiranten nicht verzagen. Zum einen werden in diesem Jahr insgesamt drei weitere "Polizeiruf"-Folgen gedreht. Zum anderen können sie auch von anderen Produktionen aus der Komparsenkartei gebucht werden. "Auf unserem Fragebogen kann man z. B. ankreuzen, ob man in Doku-Soaps oder Dating-Shows mitmachen möchte", sagt Agentur-Mitarbeiter Florian Dahms. Selbst ob man Negativrollen spielen möchte, kann man wählen.

   

Bilder