Magdeburg l Die Hauptkommissare Doreen Brasch und Jochen Drexler sind wieder im Einsatz. Für den zweiten Magdeburger Polizeiruf sucht das Ermittler-Duo den Mörder eines polizeibekannten jungen Mannes, dessen Leiche in einer Straßenbahn entdeckt wurde.

Seit gestern laufen die Dreharbeiten zur neuen Folge "Der Unsichtbare" (so der Arbeitstitel). Neben Claudia Michelsen und Sylvester Groth sind weitere bekannte Gesichter unter den Darstellern zu finden. So zum Beispiel Schauspielerin Josephine Busch, die u.a. im Udo-Lindenberg-Musical "Hinterm Horizont" die weibliche Hauptrolle "Jessy" innehatte. Das Drehbuch stammt dieses Mal aus der Feder von Nils Willbrandt, der zudem die Regie führt.

Laut MDR-Sprecherin Bianca Richter ist das Ermittlerduo noch bis zum 12. Februar auf Tätersuche in Magdeburg. Neben dem alten Stadtarchiv, das auch in der zweiten Folge wieder als Drehort für das Polizeipräsidium dienen wird, werden weitere Sequenzen rund um den Hasselbachplatz, in einer Straßenbahn, im Elbweg in Fermersleben sowie im Straßenbahndepot gedreht. Neben Komparsen aus dem Casting-Pool des vergangenen Wochenendes werden zudem "echte" Magdeburger Polizisten zu sehen sein. "In sogenannten Mini-Rollen", wie Polizeisprecher Marc Becher verriet. Dies allerdings erst nach den bevorstehenden Demos am Wochenende.