Magdeburg | Gute Nachricht: Magdeburger bekommen eine zweite Chance, einen Blick auf Matthias Schweighöfer werfen zu können. Ist vor wenigen Tagen noch verkündet worden, dass es keine Kino-Karten mehr für den Schweighöfer-Film "Vaterfreuden" am 9. Februar gibt, bei dem der Schauspieler höchstpersönlich zugegen sein wird, meldete sich das CinemaxX am Donnerstag mit einer mehr als erfreulichen Nachricht: Aufgrund der großen Nachfrage wird ein zweiter Saal für Schweighöfer geöffnet, sodass neben den 700 Zuschauern, die bereits Karten haben, 594 weitere die Chance bekommen, dem Schauspieler ganz nah zu sein.

Die Vorführung solle eine halbe Stunde später beginnen, verriet CinemaxX-Sprecherin Nancy Fehse. Somit wird sich Matthias Schweighöfer in beiden Kinosälen blicken lassen können. Neben Schweighöfer werden zudem Friedrich Mücke und Tom Beck die brandneue romantische Komödie "Vaterfreuden" persönlich präsentieren. In beiden Sälen werden die Darsteller ihren Fans Fragen beantworten. Zudem stehen sie nach dem Film im Foyer für Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung.

Karten für das Kinoevent am 9. Februar, 19.45 Uhr, gibt es ab sofort im CinemaxX Magdeburg an den Kinokassen, unter www.cinemaxx.de oder im mobilen Ticketshop unter mticket.cinemaxx.de.