Magdeburg (ha) l Die Magdeburger Gartenpartei hat auf ihrem ersten Parteitag am Sonnabend die Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl bestimmt. 20 "Dunkelgrüne" treten am 25. Mai in den zehn Magdeburger Wahlbereichen an. Außerdem wurde das Wahlprogramm verabschiedet. Neben dem Hauptziel, der Wahrung der Interessen der 14700 Magdeburger Kleingärtner, wollen sie sich u.a. auch für einen günstigeren öffentlichen Nahverkehr einsetzen und den Verkauf von städtischem Eigentum wie dem AMO Kulturhaus unterbinden. Welche Chancen sich die "Politheimwerker", wie sich selbst nennen, für die Ratswahl ausrechnen, lesen Sie am Montag in Ihrer "Magdeburger Volksstimme".