Magdeburg (ha) l Wie die Polizei mitteilt, wurden bereits am Freitag bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet mehrere Alkoholverstöße festgestellt. Trauriger Höhepunkt war dabei der 59-jährige Fahrer eines Ford Mondeo, der auf dem Holzweg angehalten worden war. Bereits um kurz nach 11 Uhr ergab sein Atemalkoholtest einen Wert von 1,53 Promille. Daraufhin musste er eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Außerdem erwartet den Fahrer nun ein Strafverfahren wegen seiner Trunkenfahrt.