Magdeburg. Das Oberverwaltungsgericht hat den Baustopp für das Affenhaus im Magdeburger Zoo aufgehoben. Hintergrund ist der Streit mit einem Anwohner um die von ihm befürchtete Lärmbelästigung. Das Verwaltungsgericht Magdeburg hatte seinem Eilrechtsschutzantrag im vergangenen Jahr stattgegeben und damit den Baustopp für das Affenhaus im Magdeburger Zooausgesprochen. Das Oberverwaltungsgerichtdes Landes Sachsen-Anhalt hat auf die Beschwerde des Magdeburger Zoos diese erstinstanzliche Entscheidung aufgehoben.
Lesen Sie mehr in der Dienstagausgabe Ihrer Magdeburger Volksstimme!