Sudenburg (mp) l Mit einer Übung hat die Feuehrwehr am Freitagvormittag im Ramada-Hotel den Ernstfall geprobt. Die Tanzbar "Flamingo" steht in Flammen, stellte Löschzugführer Heinz Tümler fest, nachdem kurz nach Alarmierung um 10.36 Uhr ein Löschzug der Wache Süd im Hansapark eintraf. Binnen Sekunden fanden sich Hotelmitarbeiter an der Rezeption ein, um ihren laut Notfallplan angetrauten Aufgaben nachzukommen: Etagenbereiche sichern, Hotelgäste aus dem Gebäude geleiten, die ausgeschilderte Sammelstelle an der nahegelegenen Seniorenunterkunft besetzen, Ruhe ausstrahlen.

Der Einsatztrupp der Feuerwehr ging mit Druckluftatmung und Strahlrohr zum Brandherd vor. In dieser Zeit bauten der Schlauchtrupp die Wasserversorgung vom Hydranten zum Fahrzeug und vom Fahrzeug in das Hotel auf. Um 10.51 Uhr kam die Entwarnung. "Übungen helfen dabei, Abläufe realistisch zu proben und die jeweilige Einrichtung mit ihren Schwerpunkten kennenzulernen", sagte Tümler im Anschluss an die Übung, die für die Berufsfeuerwehr anangekündigt erfolgt ist.