Magdeburg | Der Verein Wanderbewegung Magdeburg feiert seinen 20. Jahrestag mit einem Filmvormittag im Oli-Lichtspielhaus, in der Olvenstedter Straße 25a. Am kommenden Sonntag, 23. Februar, sind alle Wanderfreunde und interessierte Bürger dazu eingeladen. Volksstimme-Mitarbeiterin Julia Kloß sprach mit Klaus Ernst Beyer, dem Vorsitzenden des Wandervereins.

Volksstimme: Worauf können sich die Besucher an dem Filmvormittag freuen?

Klaus Ernst Beyer: Unter dem Leitspruch "Wanderbares Magdeburg" zeigen wir an diesem Tag Kurzfilme und berichten von den vielfältigen Vereins-Aktivitäten wie die Gesundheitswanderkurse oder die Mehrtagesfahrten zu Wanderweltmeisterschaften und zu Wanderolympiaden. Alle haben außerdem die Möglichkeit, mit Wanderleitern ins Gespräch zu kommen.

Volksstimme:
Wann beginnt die Filmvorführung?

Klaus Ernst Beyer:
Einlass ist ab 9.30 Uhr und um 10 Uhr beginnen die Kurzfilme. Wer möchte, kann noch vor der Vorstellung mit uns wandern gehen. Wir treffen uns 7.15 Uhr vor dem Rathaus zur Frühauf-Wanderung und laufen etwa neun Kilometer zum Oli-Kino. Wer nicht Vereins-Mitglied ist, zahlt zwei Euro. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt. Ab Dienstag finden dann auch wieder unsere beliebten Gesundheitswanderkurse statt.

Volksstimme: Wo kann man sich für die Filmvorführung oder Wanderungen anmelden?

Klaus Ernst Beyer:
Wer Lust hat, kommt einfach ohne Anmeldung zur Filmveranstaltung. Interessierte erreichen mich per Handy unter Telefon (0178) 5276392 oder E-Mail beyerwan@web.de.