Leipziger Straße (mp) l Mit der Kindertagesstätte "Traumzauberbaum" an der Wiener Straße ist am Donnerstag die dritte neue Einrichtung offiziell eröffnet worden, die von der Stadt geführt wird. An jedem Standort sind von der Landeshauptstadt Magdeburg 2,38 Millionen Euro investiert worden.

Mehr als 150 Jungen und Mädchen werden in dem Gebäude in eingeschossiger Bauweise von 18 Mitarbeitern betreut. Die pädagogische Arbeit orientiert sich an dem lebensbezogenen Ansatz nach Prof. Norbert Huppertz, so Leiterin Regina Schmidt. Der Name "Traumzauberbaum" geht auf den in Magdeburg geborenen Künstler Reinhard Lakomy zurück: Der Stadtrat hatte beschlossen, die drei neugebauten Einrichtungen nach Figuren Lakomys zu benennen.