Neue Neustadt (mp) l Mit "Grand Budapest Hotel" zeigt das Studiokino, Moritzplatz 1a, heute um 15.30 Uhr den Berlinale-Gewinner des Jurypreises. Regisseur Wes Anderson (Die Royal Tennenbaums, Darjeeling Limited) versammelt in seiner Hommage an das alte Europa, die aus der Feder des Schriftstellers Stefan Zweig entstammen könnte, die Größen Hollywoods.

Unweigerlich werden ein Concierge (Ralph Fiennes) und ein Hotelpage (F. Murray Abraham) in einer Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, als sich Europa im Umbruch befindet, durch ein Abenteuer um den Diebstahl eines Renaissance-Gemäldes und um den Streit eines großen Familienvermögens zusammengeschweißt. Anderson gelingt es, die Handlung mit Auftritten von Schauspielern wie Bill Murray (Broken Flowers), Adrien Brody (Der Pianist), Willem Dafoe (Plattoon), Harvey Keitel (Reservoir Dogs), Jude Law (Der talentierte Mr. Ripley) und Jeff Goldblum (Die Fliege) zu garnieren.

"Grand Budapest Hotel" ist außerdem morgen um 15.30 Uhr, Mittwoch um 20 Uhr, Donnerstag um 16 und 20 Uhr, Freitag um 18 Uhr, Sonnabend um 20 Uhr und Sonntag um 16 und 20 Uhr zu erleben. Weitere Informationen zum Programm vom Studiokino sind im Internet nachzulesen:

www.studiokino.com