Neu-Olvenstedt (ad) l Am späten Freitagabend hat es wieder in einem Mehrfamilienhaus am Gerstengrund gebrannt. Es ist der neunte Brand in anderthalb Jahren (Volksstimme berichtete). Laut Einsatzleitung brach das Feuer im Keller aus. Offenbar brannte ein Abflussrohr aus Plastik. Mehrere Feuerwehren waren vor Ort. Was genau zerstört wurde und wie der Brand ausbrach, ermittelt zur Stunde die Spurensicherung. Verletzt wurde niemand.
Ihren Anfang nahm die Brandserie in dem Plattenbau im Westen Magdeburgs 2012. Es folgten drei Pkw-Brände vor dem Haus. Im Dezember brannte ein Zeitungswagen im Keller, im Januar zwei Türen, wenig später ein Schuhschrank. Trauriger Höhepunkt: Ende Januar zündete der Brandstifter die Tür einer Wohnung an. Der Vermieter, die Neutecta Grundinvest Aktiengesellschaft aus Leipzig, hatte für Hinweise, die zum Täter führen, eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt. Außerdem wurden Feuerlöscher und Brandmelder installiert. Auch das Treppenhaus wurde inzwischen wieder hergerichtet.

 

Bilder