Magdeburg (pl) Sie war eine der erfolgreichsten Bands der 1980er und 1990er Jahre, GENESIS. Insgesamt verkaufte GENESIS über 150 Millionen Tonträger weltweit. Im März 2010 wurde GENESIS als wichtige und einflussreiche Band in die berühmte "Rock´n`Roll Hall of Fame" aufgenommen. Am heutigen Donnerstag, 20. März, ist der Musiker, der 1997 Phil Collins als Sänger von GENESIS ersetzte, in der Magdeburger Johanniskirche (Jakobstraße) zu Gast: Ray Wilson. Mit dem gemeinsam produzierten GENESIS-Album "Calling All Stations" ging er auf eine erfolgreiche Stadion-Tournee durch ganz Europa und Nordamerika. Ray Wilsons Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation STILTSKIN, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit "Inside" stürmte. Nach der Auflösung von GENESIS spielte Ray Wilson in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen. Mit den "Scorpions" und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der EXPO-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne.

In den letzten Jahren ließ Ray Wilson die Musik von GENESIS weiterleben. Mit seinem neuen Projekt "GENESIS Classic" erfüllt sich der Schotte einen ganz persönlichen Traum: die erfolgreichsten Hits von GENESIS auf großer Bühne in Originalversion "unplugged" zu spielen, die klassischen Keyboard-Sequenzen ersetzt durch Streicher-Arrangements.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr.