Zwei Königinnen hat die Brückfelder Grundschule seit Freitag. Es sind Lena Bugaisky (Klasse 3) und Amelie Sierig (Klasse 4). Diese zwei waren beim Lesewettbewerb ihrer Schule die Besten und sind somit die Lesekönige ihrer Jahrgänge.

Brückfeld l Das Fördern der Lesefähigkeit bei den Kindern ist dem Lehrer-Kollegium der Grundschule "Am Brückfeld" ein großes Anliegen. Daher veranstaltet die Schule jedes Jahr eine Lesewoche. Der Unterricht in der Friedrich-Ebert-Straße steht ganz im Zeichen des Buches. Durch die Lesewoche sollen die Kinder Freude am Lesen bekommen. Wenn sich die Kinder gegenseitig etwas vorlesen, über ihre Lieblingsbücher reden oder Geschichten schreiben, trage das wesentlich zur Sprach- und Schreiberziehung bei. Krönender Abschluss der Lesewoche ist der Lesewettbewerb der dritten und vierten Klassen. Die besten zwölf Leser der Grundschule (siehe Fotos) beteiligen sich am Schulausscheid und stellen sich einer Jury. Die Teilnehmer müssen ein Buch der Jury und allen Kindern der Klassenstufen als Zuhörer vorstellen und einen unbekannten Text fehlerfrei vorlesen.

Die jungen Vorleser schaffen es jedes Jahr, mit ihren Lieblingsbüchern die Lust auf interessante Literatur bei manch einem Lesemuffel zu wecken. Die Mädchen und Jungen mögen`s vor allem spannend bis lustig. Vom Kinderbuchklassiker "Pippi Langstrumpf" bis zum beliebten Comic-Roman "Gregs Tagebuch" ist eine bunte Vielzahl an Lesestoff dabei.Doch in der Vorlesewoche stellen nicht nur die Kinder ihre Lieblingsbücher vor. Sie bekommen auch Besuch von Schriftstellern. In diesem Schuljahr besuchten die Autorin Gudrun Billowie und die Märchenerzählerin Marianne Fritz die Kinder. Auch die Fahrbibliothek hielt an der Schule und veranstaltete verschiedene Aktionen rund ums Buch für die ersten bis vierten Klassen.

Die Sieger des Lesewettbewerbs im Überblick: Klasse 3: Lena Bugaisky (Platz 1), Robin Oleynk (Platz 2), Charlotte Conradi (Platz 3).

Klasse 4: Amelie Sierig (Platz 1), Elina Dichev (Platz 2), Felix Hausenblas-Rehn (Platz 3). Amelie und Lena werden nun ihre Schule beim stadtweiten Wettbewerb vertreten.

   

Bilder