Magdeburg l Getreu seinem Motto wird auf dem rund 1700 Quadratmeter großen Areal ein "Kleines Königreich" entstehen. Gebaut wird rund um die Wiesenfläche an der Helmholtzstraße/Ecke Freie Straße.

Es entstehen zwei Spielsandflächen für die Altersgruppen 2 bis 5 Jahre und 6 bis 12 Jahre. Zudem werden ein Jugendbereich mit Tischtennisplatte errichtet sowie verschiedene Aufenthaltsbereiche für Eltern und Senioren mit integrierten Sitzbänken, Picknick-Tisch und Fahrradbügeln geschaffen.

Dem "Kleinen Königreich" sollen hochwertige Spielgeräte aus Robinie thematisch Leben einhauchen.

Die Kleinen können zukünftig in ein zauberhaftes Königreich mit Schloss, Kutsche und Pferd, Schaukel, Wippe, Prinzessin und "Drehbarem Schwert" eintauchen, so Poenicke. Diese Spezialanfertigungen basieren auf Kinderwünschen, die im Vorfeld abgefragt worden waren. Die Tiefbauarbeiten sowie die anschließende Montage der Spielgeräte für das "Kleine Königreich" erfolgen in den nächsten Wochen, sodass der neue Spielplatz voraussichtlich im Juni übergeben werden kann, sagte am Montag Stadtsprecherin Cornelia Poenicke. Insgesamt wird der Spielplatzneubau rund 195000 Euro aus dem Programm zur Städtebauförderung "Stadtumbau Ost" kosten.

Im November hatte der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg die bauvorbereitenden Maßnahmen eingeleitet. So entstanden zunächst zwei Zufahrten an der Helmholtzstraße. Zudem wurde der wildwachsende Strauchbestand an der Grenze zu einer Gartensparte und den dortigen Garagen entfernt. Vor der witterungsbedingten Winterpause wurde außerdem ein Zaun zwischen dem künftigen Spielplatz und der Gartensparte errichtet.

Darüber hinaus sind im Rahmen der Aktion "Mein Baum für Magdeburg" acht Spendenbäume für die neue Spiel- und Freizeitfläche vorgesehen. Diese sollen im Herbst gepflanzt werden.

Weitere Informationen zur Pflanzaktion sind unter www.magdeburg.de (Stichwort "Mein Baum für Magdeburg") zu finden.

Bilder