Magdeburg (ha) l Plötzlich und unvermittelt schlug ein 30-Jähriger am Sonnabend einem 62-Jährigen vor dem Hauptbahnhof mit der Faust ins Gesicht. Der Mann, der auf dem Weg zu seinem Zug war, wurde an der Nase verletzt. Bundespolizisten fahndeten nach dem Schläger und konnten ihn aufgrund der exakten Beschreibung durch das Opfer kurz danach in einem nahe gelegenen Einkaufszentrum festnehmen. Der polizeibekannte Täter gab an, dass ihm die Nase des anderen nicht gefallen habe. Er erhält nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.