Magdeburg. Drei Einbrecher haben am Donnerstagnachmittag versucht, aus einem Mehrfamilienhaus in der Braunschweiger Straße eine komplette Küche zu steheln. Gegen 15.15 Uhr hatten sie sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft. Darauf war ein Zeuge aufmerksam geworden, der die Polizei informierte. Die daraufhin angerückte Bereitschaftspolizei stellte das Trio beim Abbau einer Küchenzeile auf frischer Tat. Die Einbrecher waren beim Eintreffen der Polizisten gerade dabei, Küchenmöbel abzubauen. Einen Teil hatten sie schon im Innenhof auf mitgebrachte Fahrradanhänger verladen.

Bei den Tätern handelt sich um drei Magdeburger im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. Die drei Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Polizei ermittelt wegen versuchtem Wohnungseinbruchsdiebstahl, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung gegen das Trio.