Magdeburg l Autofahrer aus Ostelbien müssen ab kommenden Montag erneut mehr Zeit für die Fahrt in die Magdeburger Innenstadt einplanen. Zu Wochenbeginn starten an der Ostrampe der Strombrücke Bauarbeiten der Verkehrsbetriebe. Der Straßenbahnverkehr ist vorerst nicht betroffen.

Anlass für die Bauarbeiten ist Reparaturbedarf am Gleisbett. Das hat zur Folge, dass die Strombrücke stadteinwärts acht Tage lang von Autos nicht mehr befahren werden kann. Die Stadtverwaltung wird deshalb eine Umleitung einrichten. Sie führt über den Kleinen Stadtmarsch am Elbufer entlang und dann über die Sternbrücke bis zum Schleinufer/Steubenallee .

In der Gegenrichtung bleibt die Strombrücke eingeschränkt befahrbar. "In Richtung Osten kann die Strombrücke nur mit Fahrzeugen bis zu einer maximalen Gesamtbreite von 2,10 Meter befahren werden", sagte Stadtsprecher Michael Reif. Breitere Fahrzeuge müssen auf den Nordbrückenzug ausweichen. Dieser soll für die Zeit der Bauarbeiten frei von Verkehrsbehinderungen sein. Derzeit wird auf dem Nordbrückenzug gebaut. Stadtauswärts geht es auf dem Werder nur einspurig voran. Laut Stadtverwaltung ist die Umleitung vorrangig für die Anlieger gedacht, die aus den umliegenden Stadtteilen in die City wollen. Die Stadtverwaltung hat mit der Sternbrückenöffnung offenbar aus Fehlern in der Vergangenheit gelernt. Im November 2013 hatte die Sperrung der Strombrücke für chaotische Verkehrsverhältnisse gesorgt, weil die Sternbrücke nicht geöffnet worden war. Damals hatte die Stadtverwaltung die Öffnung der Sternbrücke beim Landesverwaltungsamt nicht beantragt. Nach einigem Hin und Her war der Übergang doch geöffnet worden. Für die aktuelle Baustelle wurde die Genehmigung zur Brückenöffnung vorab eingeholt. Hintergrund ist, dass die Sternbrücke seinerzeit mit Hilfe von Fördermitteln des öffentlichen Personennahverkehrs gebaut wurde. Regulärer Autoverkehr ist deshalb nicht gestattet und muss jeweils gesondert mit einer stichhaltigen Begründung genehmigt werden. Insgesamt soll die Baustelle rund acht Tage andauern. So lange soll auch die Sternbrücke geöffnet bleiben.

Eine Vollsperrung auf der Strombrücke für die Bahnen gibt es nur vom 26. April, 6.15 Uhr, bis 28. April, 4 Uhr. Die Buslinie 96 verkehrt während der Bauarbeiten über den Nordbrückenzug.