Magdeburg (rr) Manfred Maurenbrecher und Band spielen am heutigen Donnerstag im Rahmen der 9. Magdeburger Songtage in Magdeburg in der Feuerwache Sudenburg am Ambrosiusplatz. Manfred Maurenbrechers Lieder bringen seit über drei Jahrzehnten nicht nur Weggefährten wie Konstantin Wecker oder Reinhard Mey zum Schwärmen, sondern immer auch junge Musiker wie die Band Klee.

Sein aktuelles Album heißt "No Go" und entstand binnen fünf Tagen. Auch hier sind seine Beobachtungen so geschickt formuliert, dass man sich nie ganz sicher sein kann, ob einem jemand an die Gurgel oder ans Herz geht.

Auf "No Go" behält die elektrisch verzerrte Gitarre meist die Oberhand, und man merkt oft gar nicht, dass ein Mann am Klavier im Mittelpunkt steht. Ein Bandalbum, das sich auch mit dem Tod beschäftigt, einem Thema, "das einem einfach in die Quere kommt", wie der 63-jährige "Gigant unter den deutschen Liedermachern" bemerkt. Der Titelsong "Welt ist am Durchdrehen" erreichte Platz eins der Liederbestenliste.

Das Konzert in der Feuerwache beginnt um 20 Uhr.