Magdeburg (rr) l Mit 125 km/h ist ein Autofahrer am Mittwochmorgen auf der Ottersleber Chaussee von der Magdeburger Polizei erwischt worden. Erlaubt ist dort Tempo 50. Abzüglich der Toleranz erwarten den Sünder ein Bußgeld von 680 Euro, vier Punkte und drei Monate Fahrverbot.

Ein anderes Auto wurde mit 104 km/h gemessen. Nach Abzug der Toleranz stehen hierauf 200 Euro Bußgeld, vier Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Die Polizei hatte dort am Mittwoch von 6.30 bis 9.30 Uhr kontrolliert. Von insgesamt 112 gemessenen Fahrzeugen waren 14 zu schnell.