Neue Neustadt (ha) l "Tiefe Wasser" heißt der Film, der heute ab 20 Uhr bei der "Gay Nacht" im Studiokino, Moritzplatz 1a, zu sehen ist - ein visuell meisterhaftes und im polnischen Kontext erstaunlich offenherzig erzähltes Drama über die schwule Selbstfindung eines jungen Mannes.

Darin prasseln auf den jungen, hochtalentierten Leistungsschwimmer Kuba von allen Seiten Ansprüche ein. Er wohnt gemeinsam mit Freundin Sylwia zuhause bei seiner Mutter. Die ist genervt von Sylwia und will sie aus der Wohnung haben. Doch Kuba entzieht sich jeglicher Verantwortung und verheimlicht seinem Umfeld auch, dass er illegale leistungssteigernde Mittel nimmt und homosexuell ist. Die Dinge ändern sich, als er Michal kennenlernt.

Tickets für 7,50 Euro gibt es vor der Vorstellung.