Magdeburg (mö) l Ein mutmaßlicher Drogendealer ist bei einer Kontrolle am Freitagabend in der Coquistraße in Magdeburg aufgeflogen. Nach Angaben der Polizei fanden die Beamten bei den 22-Jährigen 10 Gramm Kokain und 13 Gramm Heroin. Die zivilen Polizeibeamten hatten zufällig beobachten, wie zwei Männer Drogentütchen tauschten. Der Drogenhändler versuchte, vor der Kontrolle durch die Beamten zu fliehen. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.