Magdeburg (jw) l Die Polizei sucht Zeugen eines brutalen Übergriffs auf einen 20-jährigen Magdeburger am späten Sonnabendabend in der Bebertaler Straße. Der junge Mann war gegen 23.30 auf dem Heimweg in Richtung Klosterwuhne, als er von sieben Unbekannten ausländischer Herkunft völlig unvermittelt angegriffen wurde. Die Männer stellten ihm ein Bein, stießen ihn zu Boden und traten ihn in Bauch und Rücken. Als Zeugen riefen, man solle den Mann in Ruhe lassen, flüchteten die Täter unerkannt. Das Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Aussagen des 20-Jährigen gehörten die sieben Angreifer zu einer größeren Gruppe, womöglich arabischer Abstammung, die auf dem Fußweg gestanden und diskutiert hatte.

Die Polizei sucht nun die Zeugen, die vor Ort zur Unterstützung des Opfers gerufen hatten, sowie weitere mögliche Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Magdeburger Rufnummer 546-1091 bei der Polizei zu melden.