Magdeburg (ri) l Bereits vor Ort war die Polizei, als sich in der Nacht zum Sonnabend gegen 1.45 Uhr in der Magdeburger Alten Neustadt ein Verkehrsunfall ereignete. Die Beamten kontrollierten gerade einen Radfahrer, als sie das Aufheulen eines Motors, das Quietschen von Reifen und danach einen lauten Knall hörten. Grund: Ein paar Meter weiter war ein Mitsubishi nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und war gegen den Mast einer Ampel geprallt. Der Fahrer hatte sich nicht verletzt, war aber mit 1,47 Promille erheblich alkoholisiert.