Magdeburg (kt) l Ein Kinderwagen ist am Donnerstag (5. Juni) gegen 21 Uhr in einem Mietshaus in der Alten Neustadt in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr schließt Brandstiftung nicht aus. Zwar konnten die Kameraden den Brand zügig unter Kontrolle bringen und löschen, wegen der starken Rauchentwicklung im Haus mussten dennoch sechs Bewohner ihre Wohnungen vorübergehend verlassen.

Der Rettungsdienst untersuchte die Betroffenen zunächst noch vor Ort wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung. Ob und wie viele Mieter sich tatsächlich eine solche zuzogen, war am späten Abend noch unklar.