Magdeburg I Magdeburgs Frauen können sich freuen. Ihr Wunsch geht in Erfüllung. Nach nunmehr zehn Jahren arbeitet der Fotograf Rayk Weber an einer Neuauflage seines "Muskelstark"-Kalenders - das Pendant zum "Hautfreundli.ch"-Kalender. Während bei letzterem ausnahmslos Frauen ihre Hüllen fallen lassen, standen in den vergangenen Wochen nun auch wieder Männer vor der Kamera. Sechs attraktive Herren haben sich ausgezogen. Von ihrer "besten" Seite zeigten sich Alex Peplinski, Thorsten Schröter, Andreas Böhme, Kenny Naumann, Nino J. Percy und Juan Carlos Muciño Arroyo y Moreno.

Den zweifelsohne reizvollsten Job dürften dieser Tage Webers Assistentin Liana Kuschel und Visagistin Natalie Blesse gehabt haben. Sie entschieden nicht nur, was im Sinne des Kalenders an einem Mann sexy ist, sondern brachten die Herren auch in Pose.

Kinnpartie, Beckenknochen und eine gut definierte Muskulatur hatte Natalie Blesse im Blick, Liana Kuschel schaute den Herren lieber erst mal in die Augen.

Bis zum letzten Bild dürften die Mädels auf ihre "Kosten" gekommen sein. Ein wenig Wehmut schwang beim letzten Shooting, in dem Spanischlehrer Juan Carlos die Hüllen fallen ließ, dann aber doch mit. Ob die beiden Frauen die Shootings genossen haben, beantworteten sie mit einem charmanten Lächeln.

Doch nicht nur die Damen hatten ihre Freude. Auch Juan Carlos gab zu, "es macht mehr Spaß als ich dachte". Es sei das erste Mal gewesen, dass der 30-Jährige professionell fotografiert worden ist. Rayk Weber kannte den gebürtigen Mexikaner, der seit sieben Jahren in Magdeburg lebt, als Spanischlehrer an der Volkshochschule. Er passte genau ins Konzept: Jung, gut aussehend. Und so habe der Fotograf ihn einfach gefragt. Bevor Juan Carlos, der übrigens in Mexiko auch Jura studierte, zusagte, habe er von seiner Oma wissen wollen, was sie eigentlich davon halte. "Mexikaner, vor allem die ältere Generation, sind noch recht konservativ. Mir war das Okay meiner Großmutter wichtig", erzählt er.

Welch ein Glück für die Damen, dass Oma ihren Segen gab. Es prüfte dann nur noch sein Vater, der Rechtsanwalt ist, den Vertrag, und schon stand Juan Carlos vor der Kamera.

Zu sehen sein wird das Ergebnis zur Vernissage am 19. September. An diesem Tag wird Rayk Weber sowohl den neuen "Hautfreundli.ch"- als auch den "Muskelstark"-Kalender vorstellen. So viel sei vorab aber schon einmal verraten: Es dürfte für jeden Geschmack etwas, oder besser jemand dabei sein. Das Intimste bleibt aber verborgen. Schließlich handele es sich auch bei "Muskelstark" um einen Aktkalender, bei dem Ästhetik im Fokus steht. (ka)