Magdeburg l Ausnahmezustand in der City. Mit bis zu 300000 Besuchern rechnen die Organisatoren des Pfingstfestes in der Innenstadt. Seit Freitag läuft der Europamarkt rund ums Rathaus und den Alten Markt. Auch der Breite Weg ist wieder Festmeile: Hier laden die Schausteller zum Stadtfest-Vergnügen zwischen Riesenschaukel und Losbuden ein.

Die Organisatoren fühlen sich für den Ansturm gut gewappnet und freuen sich darauf, wie Arno Frommhagen von der IG Innenstadt sagte. Trotz der Sperrungen am Alten Markt und im Südabschnitt des Breiten Wegs stünden an die 16000 Parkplätze in der City zur Verfügung. Erfahrungsgemäß reisen viele Magdeburger mit öffentlichen Verkehrsmitteln und von außerhalb zum Beispiel viele mit der S-Bahn zum Fest an. "Bei dem Superwetter vielleicht auch vermehrt mit Fahrrad", hofft Frommhagen.

Wenn, dann könnte es am Sonnabend etwas enger werden, weil parallel noch die Geschäfte geöffnet sind. Frank Küssner von der Magdeburger Polizei empfiehlt deshalb, soweit möglich, die Innenstadt mit dem Auto zu meiden und Parkplätze im Randbereich zu nutzen. Ein Geschenk macht derweil die Stadt an die Festbesucher: Sie hat den Mitarbeiterparkplatz am Neuen Rathaus geöffnet. (Achtung: Einfahrt nur über die Zufahrt Bei der Hauptwache möglich!) Die Schranke ist bis Montag, 24 Uhr, geöffnet. Das Parken ist kostenlos; Parkschein wird nicht benötigt.