Magdeburg (rr) l Ein entlaufenes Maultier hat bereits am Mittwoch für Aufregung und einen Einsatz von Polizei, Tierrettung sowie Freiwilliger Feuerwehr in Westerhüsen gesorgt. Gegen 10 Uhr wurde das freilaufende Muli an der Schönebecker Chaussee gesichtet. Es konnte von Helfern zwar festgemacht werden, ließ sich aber auch von der Tierrettung zunächst nicht auf einen von einem Privatmann herbeigeschafften Pferdeanhänger bewegen. Während die Freiwillige Feuerwehr den Ausreißer mit Wasser versorgte, versuchte die Polizei, den Besitzer ausfindig zu machen. Mit vereinten Kräften von Tierrettern, Polizeibeamten und Helfern konnte das störrische Maultier schließlich auf einen größeren Hänger "verfrachtet" nach Hause zu seinem Besitzer in Ottersleben gefahren werden.