Magdeburg l Auf elf Bühnen ist in Magdeburg am Sonnabend die Fête de la Musique gestiegen - und auf einigen von ihnen gab es dabei Programm bis in den späten Abend. Der Clou: Entsprechend den Traditionen des aus Frankreich stammenden Festes verlangten die Künstler keine Gage. Bühnen waren zwischen Buckau (Thiemplatz) und Unicmapus (Projekt 7) eingerichtet. Besonders hoch war die Bühnendichte am Breiten Weg.

Zur Eröffnung auf der Veranstaltung in der Leiterstraße hatte der Magdeburger Bürgermeister und Kulturbeigeordnete Rüdiger Koch, der auch die Schirmherrschaft inne hat, darauf verwiesen, das Magdeburg inzwischen eine Stadt der Kultur sei. Ein Blick auf das Programm am Wochenende mit Beginn des Figurentheaterfestivals, Premiere für das Sommermusical auf dem Domplatz und eben der Fête de la Musique bewiesen das. Er hoffe, dass einer der wichtigsten Organisatoren des Festes, Richard Hanke-Rauschenbach , der beruflich sich nach Hannover orientiert, dem Kulturleben der Stadt erhalten bleibt.

Violaine Varin, Leiterin des Institut français Sachsen-Anhalt. lobt die die Kontinuität in der Landeshauptstadt – die allerdings ohne die Unterstützung von Sponsoren wie Klosterbergestiftung und Sparkasse kaum durchzuhalten sein dürfte. Die Besonderheit Magdeburgs sei jedenfalls, dass hier die Fête de la Musique eingebunden ist in die Frankofolie, in der noch mehr französische Kultur geboten wird. Magdeburg sei neben Halle und Quedlinburg so etwas wie eine Keimzelle für die Fête, die inzwischen in einer Reihe von Städten zwischen Salzwedel und Sangerhausen gefeiert wird. Dazu war im Jahr 2009 sogar ein eigenes Netzwerk gegründet worden.

Die Wurzeln der Fête de la Musique liegen im Frankreich des Jahres: Der damalige französische Kulturministers Jack Lang wollte den 21. Juni zum "Tag der selbst gemachten Musik" machen. Es sollte ein Tag aller Musiker in Bands, Chören, und Orchestern sein, die auf die ins Freie gehen und Musik machen. Heute wird die Fête de la Musique in über 500 Städten weltweit - 42 von ihnen befinden sich in Deutschland - gefeiert.

Fete de la Musique in Magdeburg

Magdeburg (ri) l Selbstgemachte Musik ist die Spezialität der Fete de la Musique. Jedes Jahr am 21. Juni gefeiert hat ist sie auch in Magdeburg zur Tradition geworden. Hier einige Eindrücke im Bild.

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    Fete de la Musique in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique in der Festung Mark. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

  • Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

    Fete de la Musique im Projekt 7. Foto: Anja Jürges

  • Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges

    Chor-Bühne in der St. Petri Kirche bei der fete de la Musique. Foto: Anja Jürges