Magdeburg (jw) l Nun also doch: Der Magdeburger Ring wird künftig wieder beleuchtet. Ähnlich wie bereits auf der B1/Berliner Chaussee soll in den nächsten Monaten der komplette Ring mit modernen LED-Leuchten ausgestattet und anschließend in den Nachtstunden wieder beleuchtet werden. Das habe Rathauschef Lutz Trümper so festgelegt, hieß es am Freitag. Trümper hatte in den vergangenen zwei Monaten berechnen lassen, welche Energie- und Kosteneinsparungen mit einer Umrüstung von Natriumdampf-Hochdrucklampen auf LED-Leuchten verbunden sind. Ergebnis: Die Umrüstung der straßenbegleitenden Beleuchtung auf dem Ring einschließlich der Auf- und Abfahrten führe im Vergleich mit den bisherigen Leuchtmitteln zu einer jährlichen Energieeinsparung von rund 165000 kWh. Finanziell bringe das eine Einsparung gegenüber dem Einsatz von Natriumdampf-Hochdrucklampen von rund 36000 Euro jährlich. Aus Kostengründen hatte die Verwaltung das Licht auf dem Ring vor 13 Jahren abstellen lassen. Das sparte rund 50000 Euro pro Jahr. Trümper verwies zudem darauf, dass die Stadt seit 2012 wieder einen ausgeglichenen Haushalt vorweise. Die Ringbeleuchtung muss daher nicht mehr für das Sparen herhalten.