Magdeburg l Gute Nachricht für alle Besucher der MDCC-Arena. Im Stadioninnenraum sollen die beiden Anzeigetafeln ausgetauscht werden. Die beiden Videowände waren mit dem Stadionneubau 2006 installiert worden, aber immer pannenanfällig. Sie wiesen zu fast allen Heimspielen des 1. FC Magdeburg wiederholt und an verschiedenen Stellen sogenannte Pixel-Fehler auf. Videos und Grafiken konnten deshalb nicht vollständig angezeigt werden.

Die Pannen sollen nun der Vergangenheit angehören. Der Betriebsausschuss der Messe- und Veranstaltungs GmbH (MVGM) bestätigte den Kauf von zwei neuen Videowänden. Die MVGM hatte 2011 die Betriebsführung im Stadion übernommen und ist deshalb auch für die technische Ausrüstung zuständig.

"Die beiden neuen Anzeigetafeln sind erforderlich, weil die alten Tafeln nach rund neun Jahren defekt sind, eine Reparatur technisch nicht mehr möglich ist und zudem wirtschaftlich auch nicht sinnvoll wäre", sagte Stadtsprecher Michael Reif. Außerdem gebe es auch keine Ersatzteile mehr für diese Tafeln. Zudem sei der damalige Lieferant insolvent.

Die neuen Anzeigetafeln sind im Format 16:9 und ähneln im Format damit den handelsüblichen modernen Flachbildfernsehern. Die alten Anzeigetafeln verfügten über das Format 4:3.

Mehr Fläche steht allerdings nicht zur Verfügung. Die Größe der neuen Bildfläche ist mit rund 30 Quadratmetern ebenso groß wie bei den Vorgängern. Auch die Funktionen sind identisch. Die Tafeln kosten insgesamt rund 245000 Euro. Die Lieferung und die Montage sollen durch zwei Magdeburger Firmen erfolgen.

Allerdings kollidiert der ursprünglich vorgesehene Montagezeitraum der letzten Oktoberwoche mit dem Pokalkracher gegen Bayer Leverkusen (27. oder 28. Oktober), weil die Bestellung und Ausführung schon vor dem Weiterkommen des 1. FC Magdeburg im DFB-Pokal festgelegt wurde.

Da dieses Spiel mitten in die geplante Montagewoche fällt, will die Montagefirma versuchen, die Tafeln vorzeitig zu bekommen, um diese eine Woche vorher zu montieren und in Betrieb zu nehmen. Dies setze jedoch voraus, dass die Anzeigetafeln bereits lieferbar sind und dass in der Woche vor dem Spiel die entsprechende Baufreiheit in der MDCC-Arena gewährleistet ist. Beides solle nun geprüft werden.

Bleibt neben der Terminhatz zu hoffen, dass die Tafeln dann auch immer das anzeigen, was die Fans sehen wollen: Siege für den 1. FC Magdeburg.