Magdeburg (cb) Seit mehr als 40 Jahren schreibt er Hits, und seit seinem Erfolgstitel "Little Arrows", den er im Alter von 24 Jahren schrieb, verkaufte er mehr als 360 Millionen Alben und landete mehr als 30 vordere Chartplatzierungen. Seinen Durchbruch schaffte Albert Hammond mit dem Titel "It never rains in Southern California". Er blickt auf eine lange Karriere als Sänger, Songwriter und Produzent zurück. Heute ist er ab 20 Uhr zu Gast im Magdeburger Amo in der Erich-Weinert-Straße, um sein Publikum zu begeistern. Übung darin hat er schon, denn nach über 50 Jahren hat er 2013 sein erstes Live-Album eingespielt. Es heißt "Songbook 2013". Die Doppel-CD ist eine Sammlung von mehr als 30 Klassikern der vergangenen 50 Jahre. Mit diesen Songs wird er auch in Magdeburg aufwarten. Und wenn Albert Hammond auch bald 70 wird, sagt er dennoch über sich: "Ich fühle mich auf der Bühne geliebt. Ich möchte dort sein, wo mich Menschen lieben."