Magdeburg (kt) l Als Stadtschreiberin trat Anja Tuckermann am 1. März 2014 ihr Amt in Magdeburg an; am heutigen 30. September endet ihre Amtszeit. Sie hat die Stadt, ihre Geschichte, die Hoffnungen der hier lebenden Menschen erlebt, beobachtet. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse dokumentierte sie in ihrem Internet-Blog, den sie nun zum Abschluss ihrer Berufung als Stadtschreiberin vorstellen wird. Zur Lesung unter dem Titel "Der Himmel über Magdeburg" lädt die Literarische Gesellschaft Magdeburg am heutigen Dienstag (30. September) um 19 Uhr in das Literaturhaus, Thiemstraße 7, ein.

Anja Tuckermann, in Berlin-Kreuzberg aufgewachsen, engagierte sich von 1980 bis 1991 in der feministischen Mädchenbewegung. Im Rahmen ihrer Arbeit für einen Jugendverband organisierte und betreute sie Reisen für Kinder und Jugendliche innerhalb Deutschlands, nach Österreich, England und vor allem in die Türkei. Ihre Romane, Erzählungen, Gedichte und Theaterstücke richten sich nicht nur an Erwachsene, denn durch ihre Arbeit beim RIAS Kinderfunk kam Sie auch zum Schreiben für Kinder und Jugendliche. In Ihren Werken und Projekten beschäftigt Sie sich häufig mit der Thematik Migration in Deutschland.

Der Eintritt zur heutigen Lesung kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.