Magdeburg (rs) Eine Störung in einem Umspannwerk des Netzbetreibers Netze Magdeburg hat am Donnerstagabend für einen Stromausfall in Rothensee und Teilen der Neuen Neustadt gesorgt. Um 22.42 Uhr hatte diesen ein 110-kV-Trafo im Umspannwerk Rothensee ausgelöst und die Versorgung unterbrochen. Betroffen waren die untergeordneten Netze (10 und 30 kV). Damit verbunden war der Ausfall der Stromversorgung für 1600 Kunden. Sie waren nach Angaben der Städtischen Werke Magdeburg um 23.27 Uhr wieder versorgt.