- Als blind waren Ende 2013 in Magdeburg 293 Betroffene anerkannt (seit Jahren leichter Rückgang wegen verbesserter medizinischer Möglichkeiten)

- Die meisten sind im fortgeschrittenen Lebensalter (über 75 Jahre).

- Wegen einer Sehbehinderung sind rund 1200 Betroffene als schwerbehindert eingestuft.

- In der Regionalgruppe Magdeburg des Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes Sachsen-Anhalt arbeiten derzeit rund 135 Mitglieder in 4 regionalen Selbsthilfegruppen und 5 Interessengruppen (u.a. Wandern, Sport, Singen, Handarbeiten) mit.

- Davon sind 110 selbst blind beziehungsweise sehbehindert. Drei Mitglieder haben einen Blindenführhund, es gibt aber noch einige wenige weitere Blindenführhundehalter in der Stadt.

- In Magdeburg sind von 235Ampelknoten und -übergängen 104 mit akustischer Signalisierung für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet.