Regionale Unternehmen knüpfen Kontakte

Auch Magdeburger Unternehmer sind aufgerufen, am Abendempfang der Landeshauptstadt am 23. Oktober, 19 Uhr, teilzunehmen. Als Gastredner spricht an diesem Abend Fanzhuang Meng, Gesandter Botschaftsrat für Wirtschaft und Handel der Botschaft Chinas in Berlin. Interessenten aus der Magdeburger und regionalen Wirtschaft können sich kurzfristig bei Nicole Dalichow, Telefon 0391/540 2662 oder E-Mail nicole.dalichow@ob.magdeburg.de anmelden.

Magdeburg l Steter Tropfen höhlt den Stein: Seit Jahren bemüht sich die Stadt Magdeburg um den Austausch mit China, vor allem mit Harbin im Nordosten der Volksrepublik und neuerdings auch mit Shenyang. Zudem pflegen Mitarbeiter des Wirtschaftsdezernats enge Kontakte zur chinesischen Botschaft in Berlin. Damit hat sich die sachsen-anhaltische Landeshauptstadt offenbar einen guten Namen erarbeitet. Denn der Botschafter der Volksrepublik hat für zwei Tage in der kommenden Woche zum Ersten Chinesischen Investitions-Forum Magdeburg eingeladen. Aus der Stadtverwaltung heißt es zur Bedeutung des 23. und 24. Oktobers: "Erwartet werden chinesische Geschäftsleute mit Interesse an Investitionen sowie Vertreter der Botschaft, die sich im Rahmen von Vorträgen und Standortbesichtigungen über den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Magdeburg informieren werden."

Dies darf durchaus als neuer Aspekt in dem Austausch betrachtet werden. Wirtschaftsdezernent Rainer Nitsche sagt: "Hier geht es ja darum, Magdeburg als attraktiven Investitionsstandort bekannt zu machen." Sprich: In der Vergangenheit war es vor allem darum gegangen, dass Magdeburger Unternehmen in und mit Partnern in China Geschäfte machen. Jetzt geht es darum, Investitionen nach Magdeburg zu locken. Bei den chinesischen Gästen punkten möchte die Stadtverwaltung mit einer verkehrsgünstigen Lage und einer großen Nähe zu Berlin - ohne dass hier die in Metropolen üblichen hohen Preise für Investitionsflächen gezahlt werden müssen - sowie mit der Stärke des Bildungs- und Forschungsstandorts.

Dennoch sehen die Organisatoren für Magdeburger Unternehmen ein Interesse, sich einzubringen. Mit Blick auf den Abendempfang heißt es in Richtung magdeburgische Wirtschaft aus der Verwaltung: "Knüpfen Sie Kontakte! In angenehmer Atmosphäre haben Sie Gelegenheit, mit chinesischen Unternehmern und Geschäftsleuten sowie Vertretern der hiesigen Wirtschaft, Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen." (siehe Infokasten)

Die Bedeutung der Volksrepublik China für die Wirtschaft in der Welt werde auch in Zukunft zunehmen - dies war in diesem Jahr unter anderem ein Fazit der Teilnehmer an einer China-Reise Magdeburger Wirtschaftsvertreter, über die die Volksstimme berichtete. In der vergangenen Woche nun die Meldung, dass China die USA in diesem Jahr erstmals als größte Volkswirtschaft übertreffen werde. Grundlage eines entsprechenden Berichts der Zeitung Daily Mail sind Zahlen des Internationalen Währungsfonds (IWF), nach denen die chinesische Wirtschaftsleistung voraussichtlich 17,61 Billionen, die der USA 17,4 Billionen US-Dollar erreichen werde.