Magdeburg (rs). Nach der Vergewaltigung einer 51-jährigen Frau im Magdeburger Stadtteil Neu Olvenstedt hat die Kripo Magdeburg einen 27-jährigen Mann als Tatverdächtigen ermittelt. Das teilte die Polizei am Mittag mit.

Der Magdeburger wurde am Donnerstagabend vorläufig festgenommen. Aufgrund eines dringenden Tatverdachts stellte die Staatsanwaltschaft Magdeburg Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Dieser wurde noch am Donnerstag erlassen und verkündet und der 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der Mann lässt sich zu den Vorwürfen bislang nicht ein. Die Ermittlungen durch die Kripo dauern an.