Magdeburg (rs) Auf eine Tankstelle an der Olvenstedter Chaussee ist am Dienstag offenbar ein Buttersäure-Anschlag verübt worden. Gegen 6.20 Uhr hatten Mitarbeiter der Tankstelle "Agip" an drei verschiedenen Stellen im Eingangsbereich und im Waschstraßenbereich Buttersäure festgestellt, teilte die Polizei erst heute mit. Verletzt wurde niemand. Buttersäure ist eine bei Zimmertemperatur farblose Flüssigkeit, die allerdings den unangenehmen Geruch von Erbrochenem oder ranziger Butter ausmacht. Daher stammt auch der Name Buttersäure. Ihre Dämpfe können die Augen rsowie die Atemwege reizen. Es ist ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter, gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden, sagte ein Polizeisprecher